Startseite

Regeln

Mitgliederliste

Registrierung


© Codes & Design by Traiceheart
Herzlich Willkommen liebe Streuner!
Wir sind ein Hunde-Rollenspiel mit einem Raiting ab 13 Jahren. Alle die unter diesem Alter sind dürfen sich natürlich trotzdem anmelden und das Forum und seine Mitglieder kennenlernen.
Bei Problemen sind wir jederzeit für dich da!

Klickt auf den Button:



avatar

Hund im RPG
Charaktername: Nara
Rasse: Australian Sheperd
Clan: Streuner , später Clan des fallenden Regens

Member

Hunderasse :
Australian Sheperd
Anzahl der Beiträge :
223
Anmeldedatum :
13.11.15

Amaja ♀



NAME: Amaya. Das hat  verschiedene Bedeutung, jedenfalls hat mir das immer meine Großmutter erzählt, da sie früher bei den Zweibeinern lebte. Mein Name heißt im Japanischen "Nachregen" (was wegen meinem Fell passt), im  Baskischem "das Ende" (was auch passt da ich der letzte Welpe meiner Mutter und im Wurf war) und im Südamerikanischen "geliebte Tochter" (das war ich wahrscheinlich, jedenfalls zweifel ich nicht daran). Und ich glaube, dass der Name trotz seinen vielen Bedeutungen gut zu mir Passt.
HUNDERASSE: Meine Mutter war ein Husky, mein Vater ist ein Tamaskan
ALTER: 5 Monate
GESCHLECHT:

CLAN: Streuner dann Clan der wehenden Feder
RANG:später Krieger



MEINE GESCHICHTE BEGINNT NEU


VERGANGENHEIT:Ich bin sozusagen während eines Kampfes geboren. Wahrscheinlich fragst du dich jetzt, wie es dazu kam. Mein Vater Tamuk war im Welpenalter von seinen Zweibeinern weggelaufen und flüchtete in den Wald. Nachdem er fast verhungert war, wurde er von eine Patrouille eines Wolfrudels gefunden und bekam eine Ziehmutter, Amira, die die Betawölfin und somit die Gefährtin des Alphas war und alle ihre Welpen verloren hatte. Er wie ein Wolf ins Rudel aufgenommen, allerdings Sprach man sehr selten davon, dass er eigentlich kein Wolf war. Als er älter wurde, durfte er mit dem Rudel jagen. Anfangs hielt er sich zurück und beteiligte sich auch nur bei den großen Jagden, aber nach einigen Wochen ging er auch allein auf Beutezüge, um kleinere Tiere wie Hasen zu erbeuten. Eines Tages traf er dann Ayres, meine Mutter. Er verliebte sich in sie und traf die Schlittenhündin ab und zu, was aber immer häufiger wurde.
Dann wurde ich mit meinen drei anderen Geschwistern auf die Welt gebracht, leider waren alle außer ich Totgeburten. Allerdings waren ausgerechnet an diesem Abend ein paar feinde meines Vaters ihm gefolgt. Sie versuchten an mich und meine Mutter heranzukommen, aber mein tapferer Vater hatte uns verdeitigt. Als er Frühmorgens zum Rudel zurückkehrte, wurde er vom Alpha zur Rede gestellt und verjagte, kam mit ein paar Narben eigentlich recht gut davon. Aber als er zur Hütte meiner Mutter kam, war sie gerade am verbluten. Ihrenzweibeiner waren nirgends zu sehen, nur ein kleiner Körper namens ich. Ayres beschrieb meinem Vater mit letzter Kraft den Weg zu ihrer Mutter.
Mein Vater wollte auf keinen Fall vor Großmutter stehen und sagen: Hallo, ich bin der frühere Gefährte deiner Tochter, die leider verstorben ist, und das ist unsere Tochter Amaya". Er entschied mich mit zerkauter Nahrung und geklauter Kuhmich aufzuziehen. Als ich älter wurde, ca. 1 Monat alt war, wurde er von den hundefängern gefangen. Ich wusste nicht recht, was ich tun sollte und wartete einfach zwei Tage lang, ohne dass er zurückkam. Ab diesem Zeitpunkt begann die Schlimmste Phase meines Lebens. Mein Vater hatte mir oft genug von dem Weg erzählt, der mich zu meiner Großmutter führen würde. Also machte ich mich auf den Weg zu ihr. Es dauerte ganze zwei Wochen und forderte viel Überwindung, bis ich in einem kleinem Dorfbangkam, dass zu der Beschreibung meines Vaters passte. Und jetzt stell dir mal einen fast zwei Monate alten Welpen vor, der die letzten Wochen nur eine Mahlzeit hatte und die ganze Zeit herumgelaufen ist. Ziemlich abgemagert, was? Ja, das war ich. Viele würden sagen, dass das unmöglich ist, erstrecht in diesem Alter. Aber ich habe irgendwie geschafft, am Leben zu bleiben. Ich wartete noch einen folgenden Tag lang und hielt Ausschau nach einer alten Huskydame, die ich auch relativ schnell erkannte. Sie nahm mich bei sich auf, kaute mir essen vor und ging mit mir betteln. So bekamen wir auch aufgewärmte Welpenmilch. Ich wusste, dass mein Vater zwar etwas dagegen haben würde, aber der war nicht da und wollte sicher nicht, dass ich verhungerte, oder?
Es verstrich ein weiterer Monat meines Lebens. Meine Großmutter erzählte mir abends oft Geschichten über meine Mutter oder alte Legenden, denen ich fast immer aufmerksam zuhörte. Eines Tages stand dann mein Vater vor der Hüttentür - verschneit und mir einem Blick in den Augen, den ich noch nie bei ihm gesehen hatte und auch nie vergessen werde. Seine Bernsteinfarbenen Augen blickten erleichtert, ein bisschen wütend, kläglich und froh zugleich. Das war einer der schönsten Augenblicke meines Lebens.
Bis jetzt ist dann nicht mehr nicht viel passiert. Ich wurde immer größer und kräftiger, mein Vater und ich blieben noch ein paar Tage bei meine Großmutter und zogen dann weiter.


DAS AUSSEHEN


AUSSEHEN: So erstmal mein Fells:
Mein Fell ist Kurz bis Mittellang würde ich sagen. Es ist immerhin nicht so kurz wie z.B. Bei Vislas und nicht so lang wie bei Collies. Im Winter bildet mein Fell eine eindrucksvolle unterwolle. Die Farbe ist Wolfsgrau. Zu meiner Statur: ich bin athletisch, habe mittelgroße Ohren, einen geraden, buschigen Schwanz und habe Wolfsmaske, komme in Gesichtsregionen also eher nach meinem Vater. Meine Muskeln stechen in jeder meiner fließenden, ausgewogenen und leistungsstarken Bewegungen hervor. Wie du siehst, komme ich in der Hinsicht eher nach meinem Vater. Aber echt nur beim Aussehen. Ich habe eine sehr gerade oberlinie, eine Abfallende, kurze Kruppe und mein Bauch ist aufgezogen. Meine Vorderhand ist gerade und eng zusammen. Meine Hinterläufe sind kraftvoller als meine Vorderen.

AUGENFARBE:Meine Augen sind Schön Bernstein bis orange-Gelb-Gold. An manchen stellen findet man sogar einen Hauch von Kupfer
SCHULTERHÖHE:  ich bin noch etwas klein, jedenfalls behauptet dass mein Vater, nämlich 65cm.

GEWICHT: so um die 13 Kilo...
ACCESSOIRES: Naja ich war zwar nie bei Menschen oder so, aber ich habe das alte Halsband meiner Mutter mit ihrem Geruch

BESONDERES: ich habe eine Narbe an der linken Seite eine ungefähr zwei Pfoten breite Narbe von einem der Wölfe, die mich töten wollten.


DER CHARAKTER


CHARAKTER:
Ich stehe eigentlich immer zu meine Freunden, außer sie haben mal wieder ganz dumme Ideen. Ich würde fast alles machen, beim durchs Feuer gehen hörts dann aber auf! Mit Feinden versuche ich erstmal das Problem mündlich zu klären, wenn Sie dass allerdings nicht mögen ist es nicht ihr Problem, wenn sie heulend im Schnee liegen und irgendwo bluten. Auch wenn ich ein Welpe bin, kann ich nämlich schon fast so gut wie ein Ausgewachsener Hund kämpfen. Ich schätze Gesellschaft, da ich einen Großteil meines Lebens allein war und hart ums überleben kämpfen musste. Ich kam also zu dem Entschluss, dass man als Rudel bzw. in der Gesellschaft sicherer ist. Um Streitereien versuche ich meistens einen großen Bogen drum zu machen, wenn dass nicht klappt versuche ich die Auseinandersetzung einfach zu regeln, wenn dass allerdings auch scheitert... dann liegt wohl einer im Schnee. Was meinen Ehrgeiz betrifft so ist dieser gut und kerngesund und man müsste bestimmt Tausend Jahre graben um ein ungesundes oder schlechtes Fünkchen zu entdecken. Ich bin weder listig noch verlogen, aber ziemlich ehrlich, was allerdings ziemlich nerven kann. Ich hasse den Mittelpunkt, weil mich dann alle anstarren. Ich bin nicht sensibel! Wenn ich unangenehm kritisiert werde, fange ich oft an zu streiten, was dann passiert möchte ich nicht wiederholen, da es oben schon steht. Gewalt ist in meinen Augen ein muss. Ich finde man braucht sie manchmal und ist auch notwendig, allerdings sollten viele Sachen ohne sie gelöst werden. Ich kann mit ihr gut umgehen und ich glaube das ist das Wichtigste. Alles in allem bin ich eher der von außen raue Typ, was von meinem Vater kommt, im inneren ist mein Herz aber weich wie Butter, was dann zum Vorschein kommt, wenn ich spiele, und das tue ich sehr, sehr gerne.


STÄRKEN:
#Überleben
#Ausdauer
#Kämpfen
#Lügen
#Tarnen (im Winter)
#Intelligenz
SCHWÄCHEN:
#Nicht Reden
#Schwimmen (ich bin dafür wohl noch zu klein, und ich könnte es nur in zu starker Strömung lernen)
#Stur
#Beschützerinstinkt (noch nicht so stark; wird stärker wenn ich älter bin)

VORLIEBEN:
#Stille
#Spielen
#Schmusen
#Schnee/Winter
ABNEIGUNGEN:
#Hitze/Sommer
#Zweibeiner
#Hunde die nur halb so klein sind wie mein Papa/die ausgewachsen so groß sind wie ich
#Haushunde/Zweibeiner


SONSTIGES:auf dem Bild bin ich etwas älter




Zuletzt von Hazel am Di Dez 29, 2015 9:03 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet



Aimi Ryu

Amaya

Farkas

Nara

Nhimri


Den Tod als Gewissheit...

geringe Aussicht auf Erfolg...

worauf warten wir noch?



Dieser Beitrag wurde am Mo Nov 23, 2015 4:40 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Nara
Rasse: Australian Sheperd
Clan: Streuner , später Clan des fallenden Regens

Member

Hunderasse :
Australian Sheperd
Anzahl der Beiträge :
223
Anmeldedatum :
13.11.15

Amaja ♀


Ich bin jetzt so gut wie fertig.



Aimi Ryu

Amaya

Farkas

Nara

Nhimri


Den Tod als Gewissheit...

geringe Aussicht auf Erfolg...

worauf warten wir noch?



Dieser Beitrag wurde am Mo Dez 28, 2015 6:42 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Schnee (Avatar ©Xaros)
Rasse: Siberian Husky
Clan: Clan des fallenden Regens

RPGLeiter

Hunderasse :
Siberian Husky
Anzahl der Beiträge :
238
Anmeldedatum :
20.10.15

Amaja ♀


-ich glaube dafür dass sie erst 4 monate alt ist ist sie doch schon recht groß
-ist sie momentan bei ihrer Großmutter? Wird diese und ihr Vater von jemand anderem gespielt oder sind sie fiktiv? (wodurch es ziemlich schwer werden könnte dass Amaya bei ihnen lebt)
-gerne Spielen ist in meinen Augen nicht direkt eine Schwäche sondern eher eine Eigenschaft
-soweit ich verstanden habe war sie ihr fast gesamte bissheriges leben ei verwandetn auser als sie ihre Großmutter gesucht hat, wieso schriebst du dann: "da ich einen Großteil meines Lebens allein war" ?
- sie kann schon fast so gut kämpfen wie win Ausgewachsener hund und hat dennoch kein genaues Bild von gewalt? Wie geht das?

Ich hoffe das wirkt jetzt nicht zu viel Wink


Dieser Beitrag wurde am Mo Dez 28, 2015 10:25 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Nara
Rasse: Australian Sheperd
Clan: Streuner , später Clan des fallenden Regens

Member

Hunderasse :
Australian Sheperd
Anzahl der Beiträge :
223
Anmeldedatum :
13.11.15

Amaja ♀


- sie ist jetzt fünf Monate, ich kenn mich mit größen von Huskys und Tamaskanen nicht aus, weswegen ich nach Huskygrößen in dem Alter gesucht habe und noch sechs Zentimeter draufgelegt hab, weil Tamaskane ja größer sind.
- Nein, sie ist nicht bei ihrer Großmutter. Diese ist fiktiv, ja, aber der Vater Tamuk wird von Mikani gespielt Wink
- ok, dann änder ich das
- Naja 1 Monat war sie bei ihrem Vater, mit 2 Monaten bei ihrer Großmutter und blieb da noch einen folgenden Monat. Dann war sie 3 Monate in der Wildnis, wenn sie jetzt fünf Monate alt bleibt und ich mich nicht mal wider verrechnet hab.
- Ok ich hab es jetzt zum Teil geändert, passt es so? Wenn nicht, ist es nicht schlimm.



Aimi Ryu

Amaya

Farkas

Nara

Nhimri


Den Tod als Gewissheit...

geringe Aussicht auf Erfolg...

worauf warten wir noch?



Dieser Beitrag wurde am Di Dez 29, 2015 9:00 am erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Schnee (Avatar ©Xaros)
Rasse: Siberian Husky
Clan: Clan des fallenden Regens

RPGLeiter

Hunderasse :
Siberian Husky
Anzahl der Beiträge :
238
Anmeldedatum :
20.10.15

Amaja ♀


Da momentan ja theoretisch noch alle Streuner sind und sie ja dann auch während er entsteht zum Clan kommt, ist sie okay ^^



Dieser Beitrag wurde am Di Dez 29, 2015 11:04 am erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


Gesponserte Inhalte



Amaja ♀




Dieser Beitrag wurde am erstellt.

KONTAKT:

 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Clan Dogs ::  :: Eure Bewerbungen :: Angenommene Bewerbungen :: Clan der wehenden Feder-
Gehe zu: