Startseite

Regeln

Mitgliederliste

Registrierung


© Codes & Design by Traiceheart
Herzlich Willkommen liebe Streuner!
Wir sind ein Hunde-Rollenspiel mit einem Raiting ab 13 Jahren. Alle die unter diesem Alter sind dürfen sich natürlich trotzdem anmelden und das Forum und seine Mitglieder kennenlernen.
Bei Problemen sind wir jederzeit für dich da!

Klickt auf den Button:



avatar

Hund im RPG
Charaktername: Traice
Rasse: Großspitz
Clan: CdwF

Admin

Hunderasse :
Weißer Großspitz
Anzahl der Beiträge :
151
Anmeldedatum :
20.09.15

Tief im Wald


Über all siehst du Bäume und grün. Alles ist fern am von der Straße die am Waldrand liegt. Ganz ungefährlich ist es hier jedoch nicht. Im Wald leben einige größere Tiere die dem Hund gefährlich werden könnten und zwischendurch lassen sich hier auch einige Menschen blicken.



Siggi by Yvaine, danke *.*


Dieser Beitrag wurde am Mi Dez 16, 2015 5:41 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Schnee (Avatar ©Xaros)
Rasse: Siberian Husky
Clan: Clan des fallenden Regens

RPGLeiter

Hunderasse :
Siberian Husky
Anzahl der Beiträge :
238
Anmeldedatum :
20.10.15

Tief im Wald


Schnee

Angesprochen: //
Erwähnte Charaktere: //
Wie die gesamte letzte Zeit über wanderte ich durch die Gegend. Vor einer Weile war ich an einem Schwarzweg vorbeigekommen, wodurch sich mein eigentlicher Plan, nähmlich den gesamten Tag über eine bestimmte Richtung anzupeilen, wodurch ich verhindern könnte im Kreis, oder noch schlimmer, zurück zu laufen verhindern konnte. So allerdings hatte ich kehrt machen müssen, und war nun hier im Wald in eine andere Richtung gewandert. Vielleicht würde ich noch bevor ich wieder einmal fast bis zur Erschöpfung gelaufen war einen geeigneten Schlafplatz finden, allerdings machte ich mir da wenig Hoffnung. Mit meinem normalen, recht gemächlichem, aber dafür stetigem Tempo wanderte ich weiter, auch der Suche nach einem Vernünftigem Schlafplatz. Die Gegend gefiel mir, und hin und wieder hatte ich die ein oder andere Fährte von anderen Hunden gerochen, sodass ich auch gewillt wäre, wenigstens die kälteste der jahreszeiten hier zu verbringen.
by Moon


Dieser Beitrag wurde am So Dez 27, 2015 11:38 am erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Moon
Rasse: Border Collie
Clan: Streuner/Clan der wehenden Feder

Member

Hunderasse :
Border Collie
Anzahl der Beiträge :
134
Anmeldedatum :
16.10.15

Tief im Wald


・Moon・
Post Nr. 1
Ort: Wald
Angesprochen: -
Erwähnte Charaktere: -
Moon sah den hellen Mond aufgehen und streckte sich genüsslich. Der Wald war nicht wie sonst. Eine andere Stille als sie sie sie sonst kennt breitet sich unangenehm aus. Neue fremde Gerüsche stießen ihr in die Nase. Sie hatte davon gehört das viele Hunde vor ihren Besitzern flüchtete, warum wahr ihr nicht klar, jedoch kann es nichts Gutes bedeuten. Menschen sind böse, sie zerstören alles was sie auch nur anfassen oder gar ansehen. Mit einem jungen Alter hatte Moon hautnah erlebt wie gefährlich und bösartig Menschen sind. Sie hasst sie über alles. Schnell wurde Moon von ihrem Magengrummeln aus den Gedanken gerissen. Sie musste jetzt was essen sonst ist sie später zu schwach um überhaupt jagen können. Rasch streckte Moon ihre Schnauze in die Luft, ihre Ohren waren gespitzt und schon gleich nahm sie eine Drossel auf einem Baum, nicht weit von hier wahr. Sie hasste es nicht gut klettern zu können, ihre Krallen waren zu stumpf, jeder Hund hat zu stumpfe Krallen, ärgerlich machte sie sich auf die Suche nach einem anderen Beutetier. Nicht lange gesucht und schon gefunden, ein großer Hase knabberte gerade an einer Wurzel und es war die beste Gelegenheit. Leise aber entschlossen Schlich sich Moon an und sprang auf das Kaninchen, sie spürte Fell unter ihren Pfoten, doch zu spät, der Hase flitzte los und rannte was das Zeug hält. Moon stand schnell auf und rannte los. Der Wind peitschte ihr beim Laufen ins Gesicht, aber aufweben wird sie schon lange nicht. Der Hase stolperte über einen Ast und fiel, diese Gelegenheit kam Moon gerade recht. Sie schnellte vor und tötete den Hasen mit einem Biss. Mit bebender Flanke und dem Kaninchen im Maul trottete sie zurück zu ihrem Bau. Es war ein alter Dachsbau, er war schon so alt, als Moon ihn traf war der Dachsgeruch schon lange verschollen. Der Weg war länger als Gedacht und der Winterwind füllte sich trotz des dichten Felles sehr kalt auf ihrer Haut an. Schon aus weiter Ferne sah sie ihren Bau und trottete erleichtert die letzten Schritte hin. Nachdem Moon sich umgeschaut hatte und sich vergewissert hatte, dass niemand in der Nähe war, marschiettesie in ihren Bau und biss genüßlich in den Hasen hinein und stillte so ihren Hunger.
by Moon


Dieser Beitrag wurde am Do Dez 31, 2015 12:47 am erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Bandyt
Rasse: Border Collie
Clan: Clan der wehenden Feder

Member

Hunderasse :
Border Collie
Anzahl der Beiträge :
30
Anmeldedatum :
05.01.16

Tief im Wald


Bandyt || Rüde || Streuner, später Kämpfer || Wald  

Angesprochen: Moon || Erwähnt: Moon


Ich lief schon eine Weile durch den Wald. Meine frisch gewonnen Freiheit hatte ich natürlich ausgenutzt. Ich war herumgesprungen, was vermutlich einem Welpen gleich kam, und hatte mich einfach nur gefreut. Im Gegensatz zu anderen Menschen, war meine Besitzerin immer bemüht darum gewesen, dass es mir und meinen Eltern gut ging.
Deshalb störte es mich auch nicht, dass sie mir mein Halsband gelassen hatte. Es machte keinen Krach und lag so locker an, dass es auch kaum auffiel. Ich sah mich genau um, prüfte die Luft und nahm schon in wenigen Momenten die Gerüche zweier Hunde wahr.
Langsam schlich ich in eine Richtung und entdeckte einen Bau. Ich lief darauf zu und schon im nächsten Moment sah ich sie. Eine schwarz-weiße Border Collie Hündin, welche genüßlich in einen Hasen hineinbiss. Mein Magen knurrte, obwohl es nicht lange hergewesen war, dass ich etwas gegessen hatte.
Zögernd streckte ich meinen Kopf etwas weiter in den Bau und kroch hinein. » Ähm... hallo... «, meinte ich etwas vorsichtig und blickte die Hündin an. » Ich bin Bandyt. «, stellte ich mich dann vor. » Darf... darf ich vielleicht einen Bissen von deinem Kaninchen abhaben? « Ich verzog meine Lefzen zu einem leichten, aber sehr vorsichtigem Lächeln. Ich war in den Bau der Streunerin eingedrungen und das konnte sie verärgern. Aber auf irgendeine Weise, war ich auch froh, dass ich gerade auf sie getroffen war. Sie war der erste Hund, den ich seit meiner gewonnen Freiheit traf. Und das freute mich sehr.


Dieser Beitrag wurde am Di Jan 05, 2016 7:53 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Xaros
Rasse: Japanischer Mastiff-Wolf Misx
Clan: Clan des fallenden Regens

RPGLeiter

Hunderasse :
Japanischer Mastiff-Wolf Mix
Anzahl der Beiträge :
86
Anmeldedatum :
03.01.16

Tief im Wald


Xaros
Angesprochen:
xxx
Erwähnt:
(Bandyt, Moon, Schnee)

Zugehörigkeit:
Clan des fallenden Regens
Rang:
Kämpfer

Sonstiges:
Momentan noch Streuner
Gesprochenes, Gedachtes oder Geträumtes kann speziell hervorgehoben werden. Ebenso, wenn jemand Angesprochen wird.  

Ich schlief gerade Seelig ruhig meinen verdienten Schlaf als ich durch den Geruch anderer Wölfe geweckt wurde. Ich stand auf und landete dabei mit meinem Rücken und teilen meines Hinterkopfes in den Stacheln des Busches unter dem ich mich zur ruhe gelegt hatte. Nervig diese teile, dafür geht dort aber auch kein anderer Hund hinunter, dachte ich als ich mich verschlafen aus meinem Versteck bewegte und mir dabei ein paar Haarfetzen heraus riss. Man sah es mir bei meinem dicken Fell jedoch nicht an das die Haare fehlte, genauso wenig wie man die Narben darunter erblickte. Ich hielt mich im Schatten der Bäume, obwohl man mich mit meinem Pechschwarzen Fell in dieser Nach eh nicht gesehen hätte, dagegen konnte noch nicht mal der leuchtende Mond etwas unternehmen. Es waren drei, drei Hunde die sich hier hier gestohlen hatten, drei Hunde in dem Gebiet in dem ich schon seit langem lebte. Es kommen immer mehr Hunde hierher, das gefällt mir ganz und gar nicht. Die sollten lieber aufpassen mir nicht in die Quere zu kommen, sagte ich leise knurrend zu mir selbst. Aber es stimmte, immer mehr Hunde kamen aus der Stadt in den Wald geschlichen, heimlich und leise ohne zu bemerken das hier schon welche lebten. Wir sollten dagegen was unternehmen, sonst haben wir nacher kein Futter mehr.. außerdem würde es und doch bestimmt Spaß machen. Jedoch könnten wir sie uns auch untertan machen, diese miesen kleinen Ratten.., feilte ich gerade einen Plan aus, als ich eine Stimme hörte, laut und deutlich. Der Geruch des Dritten Hundes war fast verschwunden, jedoch war ich einem Rüden und einer Fähe immer näher gekommen und belauschte im Schatten eines Baumes jetzt das Gespräch dieser. Schließlich musste man seine Feinde gut kennen um sie später hinterhältig auszuschalten, sonst würde es doch keinen Spaß machen.

© Eisjäger





Xaros

Natsuki Nekura


Dieser Beitrag wurde am Di Jan 05, 2016 8:54 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Bandyt
Rasse: Border Collie
Clan: Clan der wehenden Feder

Member

Hunderasse :
Border Collie
Anzahl der Beiträge :
30
Anmeldedatum :
05.01.16

Tief im Wald


Sydney || Rüde || Streuner, später Kämpfer || Wald  

Angesprochen: Akina || Erwähnt: Niemanden


Ich war gerade erst wach geworden und sah mich nun zunächst ein wenig um. Ich hörte einige Vögel zwitschern, aber das wars dann auch schon wieder. Der Wald war mir eindeutig zu ruhig und das war etwas beunruhigend.
Mein Blick wanderte zu Akina. Die hübsche Fähe schien noch zu schlafen. Oder hatte ich da Unrecht? Langsam lief ich zu meiner Gefährtin hinüber und stupste sie sanft an, bevor ich ihr ins Ohr flüsterte: » Bist du schon wach? « Ich sah sie nur kurz an, bevor ich meine Aufmerksamkeit wieder dem Rest der Umgebung widmete. Ich roch andere Hunde, konnte allerdings schnell feststellen, dass sie noch ziemlich weit entfernt sein mussten. Also würden sie wohl keinen Ärger machen. Dennoch. Ich muss aufpassen, dass nicht doch irgendeine Gefahr herannaht. Wenn Akina irgendetwas passieren würde, würde ich mir das nie verzeihen



Dieser Beitrag wurde am Sa Jan 09, 2016 11:15 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Mikani
Rasse: Sibirischer Husky, Halb Wolf
Clan: Clan der wehenden Feder

Member

Hunderasse :
Sibirischer Husky
Anzahl der Beiträge :
181
Anmeldedatum :
28.10.15

Tief im Wald


Akina

In einer Welt voller Vorstellungen in welcher die schlimmsten und Besten Dinge passieren konnten befand ich mich. Es ist natürlich zu erwähnen das ich immer das beste in meinen Träumen bin. Der süße duft der Natur drang in meine Nase. Ich bin der festen auffassung das es der Duft des realen lebends ist. Eine anfangs leise Stimme drang in meinen Traum ein und würde lauter. Ich öffnete die braunen Augen und schaute direkt zu Sydney, auch wenn er nicht zu mir schaute. Ich stellte mich mit einem Hieb auf die Pfoten und trat leise zu ihm. 》Guten Morgen《 liebevoll drückte ich mich an seine Seite.


Dieser Beitrag wurde am So Jan 10, 2016 12:09 am erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Bandyt
Rasse: Border Collie
Clan: Clan der wehenden Feder

Member

Hunderasse :
Border Collie
Anzahl der Beiträge :
30
Anmeldedatum :
05.01.16

Tief im Wald


Sydney || Rüde || Streuner, später Kämpfer || Wald

Angesprochen: Akina || Erwähnt: Niemanden


Ich lächelte, als sie sich an mich drückte, und leckte ihr kurz über den Kopf. » Hast du gut geschlafen? «, fragte ich Akina und rieb meinen Kopf kurz an ihrem. Ich hoffte jedes Mal, dass es ein guter Traum gewesen war und kein Albtraum. Auch in ihren Träumen wollte ich, dass es ihr immer gut ging. Denn dort konnte ich sie nicht beschützen, selbst wenn ich wollte.
Nachdem ich mich abermals aufmerksam umgesehen hatte, wandte ich mich meiner Gefährtin wieder voll und ganz zu. » Hast du auch Hunger? «


Dieser Beitrag wurde am So Jan 10, 2016 10:53 am erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Mikani
Rasse: Sibirischer Husky, Halb Wolf
Clan: Clan der wehenden Feder

Member

Hunderasse :
Sibirischer Husky
Anzahl der Beiträge :
181
Anmeldedatum :
28.10.15

Tief im Wald


Akina


Ich hatte gut geschlafen, schließlich war ich in diesem Traum vorhanden gewesen. Jedoch machte meine Anwesenheit nicht in jedem Traum etwas gutes daraus, ich mochte Albträume nicht sie vermittelten angst und schwäche. >> Ja, habe ich << meine Feine Nase nahm die Luft in sich auf und suchte nach Beute. Ich nickte auf seien frage hin. Es gab momentan nur wirklich nicht viel beute, welche zu finden war. Ich bin eine gute Jägerin und auch Sydney ist nicht zu unterschätzen, daher kann es nicht an unserem können liegen. Ich nahm einen Geruch war und beging vorwärts zu gehen, den Kopf erhoben.


Dieser Beitrag wurde am So Jan 10, 2016 2:27 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Nara
Rasse: Australian Sheperd
Clan: Streuner , später Clan des fallenden Regens

Member

Hunderasse :
Australian Sheperd
Anzahl der Beiträge :
223
Anmeldedatum :
13.11.15

Tief im Wald


FARKAS
Angesprochen:
spielerisch angeknurrt: Xaros
Erwähnt:
Xaros, Bandyt, Akina

Zugehörigkeit:
Streuner
Alter (Rang):
3 Monate

Sonstiges:
xxx
Gesprochenes, Gedachtes oder Geträumtes wird speziell hervorgehoben.

Dieser Tag hatt ja echt toll angefangen!, dachte ich mit fest aufeinander gepressetn Zähnen. Ich war aufgewacht und von einem Dachs aus seiner Höhle gejagt worden und anschließen in einen Hirsch hineingerast, der ziemlich wütend zu werden schien. Anschließend war ich tief in den Wald gelaufen, wo ich zwei Hunde sah, und erstanlicher weise einen Baum neben meinem eine art Wolfs-mix, der die beiden anderen Hunde belauschen schien, Ich kroch so leise ich konnte in seine Richtung und knurrte spielerisch, um mich bemerkbar zu machen.    

© Eisjäger





Aimi Ryu

Amaya

Farkas

Nara

Nhimri


Den Tod als Gewissheit...

geringe Aussicht auf Erfolg...

worauf warten wir noch?



Dieser Beitrag wurde am So Jan 17, 2016 10:19 am erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Xaros
Rasse: Japanischer Mastiff-Wolf Misx
Clan: Clan des fallenden Regens

RPGLeiter

Hunderasse :
Japanischer Mastiff-Wolf Mix
Anzahl der Beiträge :
86
Anmeldedatum :
03.01.16

Tief im Wald


Xaros
Angesprochen:
Farkas
Erwähnt:
Farkas, ((Bandyt, Akina))

Zugehörigkeit:
Clan des fallenden Regens
Rang:
Kämpfer

Sonstiges:
Momentan noch Streuner
Gesprochenes, Gedachtes oder Geträumtes kann speziell hervorgehoben werden. Ebenso, wenn jemand Angesprochen wird.  

Ich hörte immer noch den beiden zu als ich tapsige Schritte wahrnahm, meine Ohren drehte ich dezent in die entsprechende Richtung. Als die Schritte sehr nahe gekommen waren hörte ich ein leises, verspieltes Knurren. Ich drehte meinen Kopf etwas zu dem Welpen den ich dann erblickte. Er sah ungefähr so aus wie ich, nur seine Augen waren etwas anders. Im Gegensatz zu meinen kalten, waren sie voller wärme und verspielter Freude. Etwas genervt Blickte ich auf das Blag vor mir. Wow, hab ich eine Angst.Ganz ehrlich, findest du das nicht auch etwas erbärmlich hier so auf dem Boden rum zu kriechen? Geh lieber wieder mit deiner Mami spielen und nerv mich nicht weiter. sagte ich kalt zu dem kleinen. Ich hatte diese Kleinen Nervensägen schon immer gehasst, weshalb ich wohl niemals Vater sein würde. Obwohl es schon interessant war die komplette Macht über diese schwächlichen Wesen zu haben und sie nach eigenen Vorstellungen zu Formen. Es wäre als hätte man einen eigenen kleinen Slaven, den man zu seinem Handlanger ausbildet. Verstohlen guckte ich den kleinen an: Genauso wie ich sah er eher aus wie ein Wolf als wie ein Hund, außerdem hatten wir beide blaue augen und schwarzes Fell, also würde es wahrscheinlich Niemandem auffallen wenn ich ihn mit mir rumschleppte. Er würde aussehen wie mein Sohn..

Aber.. wenn du willst kannst du auch bei mir bleiben. Natürlich nur solange du nicht anhänglich wirst, wenn ich dich wegschicke gehst du auch! sagte ich schnell. Vielleicht war er ja doch für etwas nützlich.
© Eisjäger





Xaros

Natsuki Nekura


Dieser Beitrag wurde am Di Jan 19, 2016 7:44 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Nara
Rasse: Australian Sheperd
Clan: Streuner , später Clan des fallenden Regens

Member

Hunderasse :
Australian Sheperd
Anzahl der Beiträge :
223
Anmeldedatum :
13.11.15

Tief im Wald


FARKAS #2
Angesprochen:
Xaros
Erwähnt:
Xaros

Zugehörigkeit:
Streuner
Alter (Rang):
3 Monate

Sonstiges:
xxx
Gesprochenes, Gedachtes oder Geträumtes wird speziell hervorgehoben.

Bei der Erwähnung meiner Eltern wurde mein zuvor spielerischer Blick schlagartig ernst. Meine Eltern sind Tot antwortete ich verbittert mit einer leichten trockeinheit. Das war vielleicht auch gelogen, aber ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass meine Mutter mich und meine Geschwister freiwillig verlassen hat. Das war nicht ihre Art gewesen.
Der Wolf machte eigentlich keinen besonders netten Eindruck, aber sein Angebot konnte ich nicht abschlagen. Ich brauchte dringend Hilfe. Wenn du erlaubst, nehme ich das Angebot an sagte ich bevor ich wirklich darüber nachgedacht hatte, jedenfalls zu kurz für meine Verhältnisse.
   

© Eisjäger





Aimi Ryu

Amaya

Farkas

Nara

Nhimri


Den Tod als Gewissheit...

geringe Aussicht auf Erfolg...

worauf warten wir noch?



Dieser Beitrag wurde am Mi Jan 20, 2016 4:51 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Bandyt
Rasse: Border Collie
Clan: Clan der wehenden Feder

Member

Hunderasse :
Border Collie
Anzahl der Beiträge :
30
Anmeldedatum :
05.01.16

Tief im Wald



Sry, dass ich nicht mehr gepostet hatte. ^^" Hatte etwas Stress und darüber hinaus dann das Forum vergessen. <-<

Sydney || Rüde || Streuner, später Kämpfer || Wald  

Angesprochen: Akina || Erwähnt: Andere Hunde


Ich blickte zu meiner Gefährtin hinüber und musste ein wenig lächeln. Sie hatte Hunger, und das sah man ihr auch irgendwie an. Allein, wie sie sich schon sofort auf die Jagd konzentrierte. Man merkte es einfach, aber mein Bauch knurrte ja auch schon eine Weile.
Nachdem ich Akina zunächst nur ein wenig zugesehen hatte, tat ich es ihr gleich und streckte meine Nase hoch in die Luft. Ich nahm eine Menge Düfte wahr und hoffte, dass darunter auch so schnell wie möglich ein Beutegeruch sein würde. Aber falsch gedacht. Ich roch nur die anderen Hunde, nichts weiter. Ob diese Hunde doch noch zur Gefahr würden? Waren es nur Einzelgänger oder waren sie in einer Bande unterwegs? Ich schüttelte mich. Selbst, wenn sie uns angreifen wollten, ich wusste, wie ich uns verteidigen musste.
Und dann kam doch noch ein Geruch in meine Nase, auf den ich so sehr gehofft hatte: Kaninchen. Beute. Langsam ging ich dem Geruch nach, bis ich das kleine Geschöpf schließlich einige Meter von mir entfernt sitzen sah.



Bandyt || Rüde || Streuner, später Kämpfer || Wald  

Angesprochen: Xaros; Farkas || Erwähnt: Niemand


Die Hündin antwortete mir nicht. Na super. Vielleicht ignorierte sie mich einfach, um ja nicht ihr Essen teilen zu müssen. Dann musste ich wohl doch jagen. Mist. Ich seufzte und sah mich um. Dann stieg mir plötzlich ein Geruch in die Nase. Hunde. Und dazu sogar noch ganz in der Nähe. Ich kroch aus dem kleinen Bau hinaus und blickte mich um. Meiner Nase nach, lief ich dann los. Und dann sah ich sie: Zwei Hunde, ein ausgewachsener und ein Welpe, der wirklich sehr jung aussah. Vermutlich war er nur wenige Monate alt. Sehr zögernd lief ich auf die beiden zu. » E-entschuldigt? Sucht ihr auch gerade nach Beute? «


Dieser Beitrag wurde am So Jan 31, 2016 6:23 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Nara
Rasse: Australian Sheperd
Clan: Streuner , später Clan des fallenden Regens

Member

Hunderasse :
Australian Sheperd
Anzahl der Beiträge :
223
Anmeldedatum :
13.11.15

Tief im Wald


FARKAS #3
Angesprochen:
Bandyt
Erwähnt:
Xaros, Badyt

Zugehörigkeit:
Streuner
Alter (Rang):
3 Monate

Sonstiges:
xxx
Gesprochenes, Gedachtes oder Geträumtes wird speziell hervorgehoben.

Ich sah einen Hund in meine Richtung (und in die des anderen Schwarzen Wolfs) kommen. Er war nicht besonders groß, ich schätzte ein Border Collie oder so etwas, jedenfalls würde das meine Mutter sagen. Sie hat uns als wir ganz klein waren jeden Abend eine ihr bekannte Hunderasse vorgestellt und dabei waren Border Collies sehr interessant gewesen und die Beschreibung passte auf diesen Hund vom Aussehen her sehr gut, und vom Charakter her schien auch alles auf den ersten Eindruck zu stimmen. Der Hund, ein Rüde (wie ich gleich herausfand), schien ganz nett zu sein. Er hatte ein Silbernes Kettenhalsband und den Hals hängen, und sein Fell war am Bauch, am Kopf und an den Beine hellbraun, sein Rücken war schwarz, von der Farbe glich er also einem hellen Schäferhund, allerdings hatte er eine eine Weiße Schnautze die Satz nach oben zulief und oberhalb der Augen zu Ende war. Die Farbe war schonmal sehr interessant und auf jeden Fall seltener als einfach schwarz!
Nach kurzem Überlegen ging ich auf die Frage des Border Collies Frage ein: Sei gegrüßt. Du brauchst dich nicht zu entschuldigen, da mir nicht mal klar ist für was. Und auf deine Frage zurückzukommen: Nein, wohl eher nicht. Ich suche jemanden mit dem ich über den Winter oder bis es ein wenig wärmer wird jagen kann. Den habe ich jetzt gefunden. Aber bevor ich ein Gespräch anfange, möchte ich wissen, mit wem ich es führe. Also, wer bist du, wo kommst du her und... was suchst oder willst du hier? , fragte ich den Hund so höflich ich konnte. Diese Art des Redens bevorzugte ich normalerweise zwar nicht, aber neue Bekanntschaften macht man am besten indem man freundlich zu seinem gegenüber. Ich hatte bei meine Eltern und anderen Hunden belauscht und so auf diese höfliche redensweise gekommen.
   

© Eisjäger





Aimi Ryu

Amaya

Farkas

Nara

Nhimri


Den Tod als Gewissheit...

geringe Aussicht auf Erfolg...

worauf warten wir noch?



Dieser Beitrag wurde am Mo Feb 01, 2016 5:00 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Xaros
Rasse: Japanischer Mastiff-Wolf Misx
Clan: Clan des fallenden Regens

RPGLeiter

Hunderasse :
Japanischer Mastiff-Wolf Mix
Anzahl der Beiträge :
86
Anmeldedatum :
03.01.16

Tief im Wald


Xaros
Angesprochen:
Farkas
Erwähnt:
Farkas, Bandyt

Zugehörigkeit:
Clan des fallenden Regens
Rang:
Kämpfer

Sonstiges:
Momentan noch Streuner
Gesprochenes, Gedachtes oder Geträumtes kann speziell hervorgehoben werden. Ebenso, wenn jemand Angesprochen wird.  

Kurz nachdem sich der Welpe mir angeschlossen hatte, bereute ich es schon wieder. Eher gesagt in genau dem moment al ein Fremder Rüde auf uns zukam und der Jüngling ihn freundlich volllaberte. Während ich den Fremden kalt musterte, hörte ich dem kleinen halbherzig zu. Er redete irgendwas davon das der Fremde sich nicht entschuldigen brauchte und das er sich mir gerade angeschlossen habe, so gesagt seine halbe Lebensgeschichte.
Um zu vermeiden das der Fremde sich uns anschließen wolle und und das Gespräch schnellstmöglich zu beenden musste ich schließlich eingreifen.

Doch kleiner, es war durchaus angebracht das dieser Fremde sich bei uns entschuldigt. Schließlich stört er uns und kommt uns um einiges zu nah, ich denke nämlich nicht das er auf Rangkämpfe aus ist. Und um deine Frage zu beantworten," ich wandte mich an den Rüden, "Momentan suchen wir nicht nach Beute, was jedem mit minimaler Intelligenz jedoch sofort aufallen dürfte. Schließlich steht man beim jagen nicht einfach nur dumm in der Gegend rum, obwohl ich mir das bei einem wie DIR sogar vorstellen kann.  Ich warf meinem abschätzenden Blick wie ein Messer auf ihn. Dann drehte ich meinen Kopf zu meinem Zögling.
Wir gehen. JETZT.


Nach ungefähr 10 Metern fing ich wieder an zu dem kleinen zu reden: " Rede niemals mit Fremden, besonders nicht wenn sie Halsbänder tragen. Diese Hunde sind verbündete der Menschen, genau wegen ihnen werden die Menschen irgendwann in diesen Wald kommen und uns alle einfangen. Und du willst doch nicht von einem Menschen mit Halsbändern und lächerlichen Tricks gedemütigt werden nur um ein Maisbrot in Form eines Knochens zu bekommen, oder??" fragte ich abwartend. Wie heißt du kleiner eigentlich, und viel wichtiger: Hast du hunger? Auf einer Wiese hier ganz in der nähe liegt Hirschkadaver den ein paar Streuner letztens gerissen haben. Dort müsste noch genug Fleich dran sein um dich zu ernähren bis du mir beim Jagen behilflich sein kannst."

Ohne die Antwort des kleinen abzuwarten schlug ich die Richtung zum hinteren Teil der Wiese ein. Für mich selbst konnte ich ausreichend Tiere jagen, jedoch auch noch für den kleinen zu sorgen war erstmal unnötige Last. Wenn er selbst gejagtes haben wollte, solle er mir dabei gefälligst auch helfen. Naja, selbst das aufscheuchen von Hasen und in meine Richtung treiben könnte eine Hilfe sein. Und dazu war er eindeutig schon imstande.


© Eisjäger




Zuletzt von Xaros am Sa Jun 04, 2016 5:15 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet



Xaros

Natsuki Nekura


Dieser Beitrag wurde am So Feb 07, 2016 1:14 am erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Emma
Rasse: Labrador
Clan: bald Clan der wehenden Feder

Moderator

Hunderasse :
Labrador
Anzahl der Beiträge :
444
Anmeldedatum :
12.10.15

Tief im Wald


Emma


Große Wiese<--
Ich schnupperte in die Luft. Viele Hunde roch ich. Und nach kurzer zeit sah ich sie auch. zwei Hunde, die sich anscheinden kannten waren dort, zwei einzelne Hunde und eine dreier gruppe(stimmt doch oder?). Vorsichtig lief ich auf die drei Hunde zu. Auch ein sehr junger Hund war dabei, was meinen Schwanz sofort leicht zum wedeln brachte. Zögerlich gab ich einen kleinen tiefen Wuffer von mir. "Hallo. Wer seid ihr denn? ist hier Beute zu finden? habe bisschen Hunger!" Ich blickte in die Runde und lächelte. Dann sagte der ein etwas größerer Wolfsmischlung etwas und lief davon. Fragend schaute ich die anderen an.
© Tsuzume



ava und siggi by Xaros. Danke ist richtig schön! I love you


Dieser Beitrag wurde am Di Feb 09, 2016 5:13 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Xaros
Rasse: Japanischer Mastiff-Wolf Misx
Clan: Clan des fallenden Regens

RPGLeiter

Hunderasse :
Japanischer Mastiff-Wolf Mix
Anzahl der Beiträge :
86
Anmeldedatum :
03.01.16

Tief im Wald


Xaros
Angesprochen:
Farkas
Erwähnt:
Farkas, Bandyt, Emma

Zugehörigkeit:
Clan des fallenden Regens
Rang:
Kämpfer

Sonstiges:
Momentan noch Streuner
Gesprochenes, Gedachtes oder Geträumtes kann speziell hervorgehoben werden. Ebenso, wenn jemand Angesprochen wird.  

Als ich fast an der Wiese angekommen war, kam der junge Rüde mir immernoch nicht hinterher. Entweder war er einfach zu dumm, oder die anderen hielten ihn auf. Ich hoffte zweiteres. Lässig schlendernd ging ich zurück. Dort standen bei meinem 'Schützling' zwei weitere Hunde, einmal der Typ der auch eben schon da war und eine neue Hündin. Was wollte sie von ihm? Naja, das war jetzt ja auch egal. Ich baute mich etwas auf und ging auf die kleine Gruppe zu. Gerade noch fragte die Hündin Warum kommst du nicht. Hier gibt es nichts interessantes mehr. Ich beäugte die beiden anderen Hunde mit Verachtung. Und du, kleine Hündin, solltest anderen nicht auf die nerven gehen. Es hat dich nicht zu interessieren wer ich oder die anderen sind. Wenn hier Beute wäre würde es dir niemand sagen, und Tiere zu fangen kannst DU bestimmt nicht, kleine. Das du Hunger hast ist eh allein dein Problem. Ich wandte mich wieder meinem Schützling zu. Und jetzt komm endlich mit und trödel nicht. Warum bist du mir eben nicht hinterher gekommen? sagteichzu ihm leicht knurrend.
© Eisjäger





Xaros

Natsuki Nekura


Dieser Beitrag wurde am Sa Jun 04, 2016 5:59 pm erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


avatar

Hund im RPG
Charaktername: Emma
Rasse: Labrador
Clan: bald Clan der wehenden Feder

Moderator

Hunderasse :
Labrador
Anzahl der Beiträge :
444
Anmeldedatum :
12.10.15

Tief im Wald


Emma


Neugierig sah ich einen Rüden(ist Xaros ein Rüde xD) auf uns zu kommen, doch bei seinem Tonfall legte ich meine Ohren nach hinten und wich zurück. Er war sehr unfreundlich und schnauzte einen anderen Hund an. ICh ließ ein Knurren hören: "Ich habe ganz nett gefragt und war nicht unhöflich, könntest du das bitte auch machen! Du bist ja ekelhaft. Also wenn ich der kleine Hund wäre, würde ich dir nicht folgen! Außerdem kann ich jagen!" Ich duckte mich und knurrte. Meine braunen Augen fixierten den Rüden. Am liebsten wäre ich bei der Wiese geblieben, doch da hatten sich auch alle nur angeknurrt. Vielleicht ist das hier so.
© Tsuzume



ava und siggi by Xaros. Danke ist richtig schön! I love you


Dieser Beitrag wurde am So Jun 05, 2016 9:50 am erstellt.

KONTAKT:

Benutzerprofil anzeigen


Gesponserte Inhalte



Tief im Wald




Dieser Beitrag wurde am erstellt.

KONTAKT:

 

 Ähnliche Themen

-
» ALT2: Planung - Das Leben im Wald
» Der Hügel im Wald von Tyto
» Schulweg B - Durch den Wald
» Die Hütte im Wald (Kleine Horrorgeschichte)
» kleiner Wald
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Clan Dogs ::  :: Haupt-RPG :: Wald (mit Fluchtweg)-
Gehe zu: